Aktuelles
30.06.2018, 19:50 Uhr

Jugend Aktuell

 
B- und C-Jugend werden Meister,
D-Jugend schafft Klassenerhalt



Der letzte Spieltag am 16. und 17. Juni 2018 hatte für die Fußballjugend der Spielgemeinschaft SKG Max-Eyth-See / TSV Steinhaldenfeld viel Erfreuliches zu bieten. Am Samstag sicherte sich die D1 mit einem 6:0 Erfolg beim Stuttgarter SC den Klassenerhalt in der Leistungsstaffel. Wenige Stunden später stand die C1 nach dem Unentschieden der Konkurrenten Uhlbach und Sommerrain als Meister der Kreisstaffel und damit Aufsteiger in die Leistungsstaffel fest. Und am darauffolgenden Sonntagmorgen gewann die B-Jugend nach einem 2:0 Erfolg gegen den TSV Münster ebenfalls die Meisterschaft in der Kreisstaffel. Damit ist unsere Spielgemeinschaft in der neuen Saison nun durchgängig von der B- bis zur D-Jugend in der Leistungsstaffel vertreten. In einzelnen Jahrgängen dieser Altersklassen suchen wir noch nach Verstärkungen.

Ein Probetraining ist jederzeit möglich, die Trainingszeiten sind auf unserer Homepage zu finden.

Unser Bild (oben) zeigt die B-Jugend nach dem letzten Sieg gegen Münster. Glückwunsch an unsere B-Jugend und deren Trainer Charly Czaja und Christian Mäder, der sich in seiner letzten Saison beim TSV Steinhaldenfeld nochmal voll eingebracht hat und nun als Aktiventrainer beim TSV Uhlbach im Einsatz ist

Glückwunsch auch an unsere C1 und deren Trainer Kiriachos Macrovassilis und Markus Matt, die im dritten Anlauf den Aufstieg in die Leistungsstaffel feiern können.



 
17.05.2018, 19:09 Uhr

Sponsoring C-Junioren

  Neuer Trikotsatz für die C-Jugend gespendet:



Das Restaurant im Vereinsheim des TSV Steinhaldenfeld hat unserer C-Jugend einen neuen Trikotsatz finanziert. Hierfür ein ganz herzliches Dankeschön an Familie Lauterbacher, die Pächter unseres Vereinsheims. Unser Bild zeigt unsere C2-Jugend mit Küchenchef, Johann Niedermair unmittelbar vor dem ersten Spiel mit den neuen Trikots, das übrigens mit 6:0 gegen die SG Weilimdorf gewonnen wurde.
 
13.03.2018, 16:19 Uhr

Aktuelle Ergebnisse

  Herren I:

MK Makedonija Stuttgart - TSV Steinhaldenfeld I (0:4)

Herren II:

SV Stuttgart Prag - TSV Steinhaldenfeld II (4:3)

A-Junioren:

SGM Max Eyth See/Steinhaldenfeld - MTV Stuttgart II (3:3)

B-Junioren:

TV89 Zuffenhausen II - SGM Steinhaldenfeld/ Max Eyth See (0:11)

C-Juniorinnen:

TSV Steinhaldenfeld - TSVgg Plattenhardt (0:2)

D2-Junioren:

SGM Heumaden/Kemnat II - TSV Steinhaldenfeld (5:0)

D3-Junioren:

SGM Steinhaldenfeld/ Max Eyth See II - Sportkultur Stuttgart I (3:2)

E1-Junioren:

TSV Steinhaldenfeld I - FC Stuttgart Cannstatt I (2:2)

E2-Junioren:

TV89 Zuffenhausen II - TSV Steinhaldenfeld II (2:5)

E3-Junioren:

TV89 Zuffenhausen IV - TSV Steinhaldenfeld III (3:1)
16.12.2016, 19:41 Uhr

Maxim-Selfie und Harnik-Lacher: TSV hat eine Stadion-Tour und Karten für das Hannover-Spiel gewonnen

  Der TSV Steinhaldenfeld wurde aus dem Lostopf mit über 30 Mannschaften als Gewinner des FuPa-Mannschaftsausflugs gezogen.
Hier lest ihr mehr...

>> LINK Bericht auf FuPA
27.07.2016, 21:14 Uhr

Mehr Teams – neue Trainer: Fußballsaison beim TSV Steinhaldenfeld kann starten

  Pressemeldung
 
Pressemeldung vom 27.07.2016

Mehr Teams – neue Trainer

Fußballsaison beim TSV Steinhaldenfeld kann starten
 
Der aktuelle Plan der Trainingszeiten auf dem Sportplatz Spechtshalde des TSV Steinhaldenfeld für die neue Fußballsaison ließt sich beeindruckend. Siebzehn Fußball-Teams bevölkern ab der kommenden Saison den Platz.
Von den Bambinis bis zur B-Jugend über zwei Aktive-Teams und der AH, bis zum Vätertreff und einem Fußballangebot für Geflüchtete ist alles dabei. Viele Mannschaftsklassen im Jugendbereich sind dabei sogar mehrfach vertreten, im Bereich der B- und C-Jugend bildet der TSV wieder Spielgemeinschaften mit der SKG Max-Eyth-See.
Erstmals gibt es zudem ab der neuen Saison eine Mädchenmannschaft in der D-Jugend, die sich erfolgreich aus dem AOK-Fußballgirlstreff entwickelt hat.
 
Um im Wachstum der Teams und der Spieleranzahl auch Schritt halten zu können, konnte die Jugendfußball-Leitung im TSV Steinhaldenfeld zudem bereits im Verlauf der letzten Saison und in den letzten Wochen neue Jugendtrainer und Betreuer begrüßen, gleichfalls konnte auch der Abgang von zwei Trainerinnen problemlos kompensiert werden. Für die E2 wird aktuell noch nach einem Co-Trainer gesucht.
 
Bei den Spielern gibt es ebenfalls noch punktuell freie Plätze. So etwa beim Jahrgang 2005 und 2007. In der C-Jugend könnte man darüber hinaus über eine C2 nachdenken, wenn sich noch der ein oder andere Spieler finden würde. Auch in Alterklasse der B-Jugend kann noch mitgekickt werden. Weiterhin ist der  Plan für eine A-Jugend noch nicht ganz vom Tisch, gestaltet sich aber nach Aussage der Fußballjugendleitung als schwierig realisierbar. Kinder und Jugendliche der vor genannten Altersklassen sind zu einem Probetraining herzlich eingeladen.

Im Bereich der Erwachsenen stehen nach aktuellen Angaben nahezu 50 Spieler für die beiden Aktiventeams auf der Spielerübersicht. Auch hier gibt es Neuzugänge zu vermelden, Abgänge blieben praktisch aus. Eine Tatsache, die auch den beiden bekannten Trainern der Aktiventeams viel Freude bereitet.
Die AH stellt weiterhin eine stabile Team-Einheit dar und schlägt sich bereits in der Punkterunde sehr erfolgreich. Bei den Freizeitgruppen Väterkick und Geflüchtete kann sich der TSV über mangelnden Zulauf auch nicht beschweren.
 
Auch organisatorisch hat sich in den letzten Wochen und Monaten viel getan. Die Jugendversammlung brachte einen Wechsel in der Fußballjugendleitung und eine verbesserte personelle Unterstützung mit sich. Neben der Organisation des Spiel- und Trainingsbetriebs ist eine Vielzahl von Aufgaben zu bewältigen, die sich bei der Verteilung auf die neuen Schultern auch besser verkraften lassen. Die Jugendabteilung ist zudem auch in den Themen der Qualifizierung der Jugendtrainer, der gesellschaftlichen Anpassung der Jugendordnung und im Teambuilding aktiv. Die Fußballjugend- und Fußballabteilungsleitung  kann damit bereits jetzt auf eine gute und hoffentlich erfolgreiche neue Saison blicken.
 
Oliver Lorz
Copyright © 2018  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten