Aktuelles
24.08.2014, 20:05 Uhr

Auftakt unserer Teams / Fussballcamp in den Ferien / Aktuelle Spielpläne

 

Zudem möchten wir alle Kinder einladen an unserem Feriencamp vom 08,-10.09. teilzunehmen: Weitere Info >> HIER

Wer sich bereits zu den ersten Spieltage in der neuen Saison einen Überblick der Begenungen schaffen möchte, findet >> HIER alle bislang verfügbaren Informationen
 
04.08.2014, 20:30 Uhr

Jetzt Patenschaft für den Kunstrasenplatz übernehmen

 
Hallo Sportfreunde,

im Rahmen des Kunstrasenneubaus wollen wir eine kleine Aktion starten, bei der man die Patenschaft für einen Teil des Kunstrasenplatz übernehmen kann.

>> LINK: Zur Aktion

Durch diese und noch weitere Aktionen versuchen wir dazu beizutragen, die durch den Umbau entstehenden Kosten so gut wie möglich abzudecken.

Wir hoffen, sie/ihr unterstützt uns hierbei ein bisschen. :-)

Vielen Dank für ihre und eure Unterstützung
Michael Bulling, Fußballabteilung
 
27.07.2014, 20:52 Uhr

Spielpläne Aktive 1. und 2. Mannschaft 14/15 sind online

  Liebe Sportfreunde,

Die Spielpläne Aktive 1. und 2. Mannschaft 14/15 sind online. Bitte beachten, dass die Anstoßzeiten noch nicht vollständig bestätigt sind!

>> Link 1. Mannschaft
>> Link 2. Mannschaft
23.07.2014, 22:55 Uhr

Hartplatz weicht modernem Spielfeld

  Pressemitteilung vom 23.07.2014
TSV Steinhaldenfeld
Hartplatz weicht modernem Spielfeld


Bild: Harry Geisler

 
Auf diesen Anblick haben die Akteure beim TSV Steinhaldenfeld lange gewartet. Seit Beginn dieser Woche beißt sich ein Bagger durch den alten Hartplatz, der jetzt aktuell eher einer Wüstenlandschaft gleicht. Der Baggerbiss steht dabei für den TSV auch als Symbol für den Aufbruch in eine neue Fußballzeit. Der Verein setzte sich 2013 erfolgreich im Stuttgarter Bürgerhaushalt mit seinem Wunsch nach einem Kunststoffrasenplatz durch, der Stuttgarter Gemeinderat sah das Thema genau so wichtig und beschloss am 20.12. die Umbaumaßnahme. Nun soll der neue Platz noch im Herbst eingeweiht werden.
Die Freude der Kicker ist dabei ungebrochen und so stellt der Steinhaldenfelder Klub ab der neuen Saison wieder elf Jugendmannschaften, zwei Aktiven-Teams und jeweils eine AH-Mannschaft und ein Hobby-Kickerteam engagierter Väter.
 

Bild: Oliver Lorz
  Zudem plant man derzeit an einem Projekt mit Mädchenfußball in Kooperation mit dem WFV. Mit seinen Fußball-Teams ist der TSV in der neuen Saison aus derzeitiger Sicht auch personell gutaufgestellt „Wir hatten kaum Abgänge zum Saisonende“, berichtet dazu Marc Bäuerle aus der Fußball-Jugendleitung des Vereins. Zudem gebe es in der Fußballjugend, aber erfreulicherweise auch in den Aktiven-Teams und sogar bei der AH Neuzugänge zu vermelden. Wer jetzt noch Lust bekommen hat beim TSV mit zu kicken, der informiert sich am Besten unter www.TSVSteinhaldenfeld.de über die entsprechenden Ansprechpartner und Trainingszeiten.
 
Oliver Lorz
 
Bild: Oliver Lorz
06.07.2014, 19:13 Uhr

Bambini II erfolgreich beim Klinsmann-Cup in Botnang

 
Bambini II erfolgreich beim Klinsmann-Cup in Botnang

Hingefahren sind wir ohne Erwartungen, da wir die Jungs erst seid Mitte April unter unserer Leitung haben und alle erst mit dem Fußballspielen begonnen haben. In der Punkterunde gab es für die Kicker sehr häufig derbe Niederlagen, wobei sie aber auch oft gegen Jahrgangs-Ältere spielen mußten. Dies war nun das erste reine „Jahrgangs 2008 und Jünger“-Turnier , bei welchem wir antreten durften.

Keiner der TSV-Beteiligten konnten einschätzen, auf welchem Niveau das Team steht und daher waren die Hoffnungen auf einen Erfolg auch nicht hoch gesteckt. Dennoch wurden wir positiv überrascht.
Das 1. Spiel gegen Freiberg fing schon sehr gut an, schnell hatten wir mit 1:0 geführt und zu unser aller Erstaunen das Spiel auch dominiert. Das 2:0 hätte nach einer schönen Kombination auch fallen müssen, doch leider :) hat es der Spieler verpasst den Ball mit dem Fuß über die Linie zu drücken, schlug über den Ball und saß sozusagen mit dem Hintern auf dem Ball, genau auf der Linie und der Torwart konnte zugreifen :).Fast im Gegenzug mussten wir, nach kleinen Abwehrproblemen, dann sogar das 1:1 hin nehmen. So blieb es dann auch bis zum Schluss, hätten aber noch gewinnen können, wenn der Ball nicht am Pfosten gelandet wäre.
 

Das zweite Spiel ging mit Chancen auf beiden, auch Dank unseres sehr guten Torwarts, gegen den SSV Botnang  mit 0:0 aus. Wieder war uns kein Sieg zu vergönnen.
 
So war es nun das wir das letzte Gruppenspiel gegen Zuffenhausen gewinnen mussten, um überhaupt noch eine Chance auf das Spiel um Platz 3 haben zu dürfen und mussten hoffen, das im nachfolgenden Spiel unserer Gruppe kein Unentschieden gespielt wird, denn dann hätten wir keine Chance mehr auf das kleine Finale gehabt. Sehr schnell schossen wir das 1:0 und 2:0, was jedoch nicht gut sein sollte. Unsere Minis fingen an auf dem Platz zu feiern und ehe sie sich versahen stand es 2:1. Sie erkannten jedoch schnell die Lage und kehrten zu Ihrem Spiel zurück, schossen das 3. und 4. Tor und der „Drops“ war gelutscht.

  Das 4:2 resultierte dann wieder aus Unachtsamkeit und Freude über einen lang ersehnten Sieg. Die Spieler, aber auch wir Trainer freuten uns sehr. Unsere Gegner taten uns den Gefallen und spielten tatsächlich so, dass wir als Gruppenzweiter gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe um Platz 3 spielen durften. Was für ein Erfolg für unsere kleinen Kicker! Auch wir Trainer und Eltern freuten uns sehr. Jetzt hatten wir eine längere Pause und die Kleinen konnten es kaum erwarten, antreten zu dürfen. Sielmingen hieß der Gegner. Als Motivationsschub bekamen sie ein Eis für einen eventuellen Sieg versprochen. Das zeigte Wirkung :). Gegen einen starken Gegner, aber auch mit ein wenig Glück und unserem  super aufgelegten Torwart, konnten wir das Spiel mit 1:0 für uns entscheiden.

Es war geschafft! Der 1. Erfolg unserer kleinen Truppe war perfekt: Platz 3 bei einen Turnier, kein einziges Spiel verloren, sechs Tore geschossen und nur zwei Gegentreffer hinnehmen müssen, so was waren die Kids nicht gewohnt. Die Freude war sehr groß und alle umarmten sich. Keiner hatte bis dahin so richtig begriffen, was sie da gerade erreicht hatten. Ihre großen leuchtenden Augen, das Lächeln im Gesicht, als sie Ihre "Siegermedaille" bekamen, ein schöner Anblick. Danach ging es zum Fotoshooting, ab in die Umkleide zum Umziehen und danach das versprochene, wohlverdiente Eis.

Manuel und Dimi
Copyright © 2017  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten