Aktuelles
02.02.2014, 20:25 Uhr

Aktuelle Ergebnis-Listen und Bilder vom 3.Poco-Junior-Cup 01.02. und 02.02.2014

  Hallo Sportfreunde,

hier findet ihr die Ergebnisslisten der Teams vom 3.Poco-Junior-Cup des TSV Steinhaldenfeld.

>> LINK D-Jugend

>> LINK E-Jugend

>> LINK F-Jugend

>> LINK Bambinis

>> LINK Bilder

Wir danken allen teilnehmenden Mannschaften und würden uns freuen euch auch wieder auf unserem Sommerturnier begrüßen zu dürfen

>> LINK Sommerturnier
23.12.2013, 06:00 Uhr

Kunstrasenplatz ist beschlossene Sache. Pressemitteilung des TSV

  Pressemitteilung TSV Steinhaldenfeld
Gemeinderat beschließt Umbau des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz am 20.12.2013
(ol-) Als am Freitag, 20.12.2013 um 16:45 Uhr die lang ersehnte Info beim TSV Steinhaldenfeld eintraf, sprach sich die gute Nachricht in Windeseile im Verein herum: Die Mittel für die Umwandlung des Tennenplatzes des TSV Steinhaldenfeld in ein Kunststoffrasenspielfeld wurden endgültig in der Haushaltsberatung beschlossen!

„Eine gute Nachricht, so kurz vor Weihnachten“, sagt der Fußballjugendtrainer und Schriftführer der Jugendabteilung Christian Saumweber. Er weiß von was er spricht, denn seitens der Fußballabteilung war er von Anfang an in die Initiative um den Kunstrasenplatz eingebunden. Den Text zum Vorschlag im Bürgerhaushalt hat er mitformuliert, genauso war er an der Gestaltung einer Informationsmappe zum TSV Steinhaldenfeld und deren Versand an alle Mitglieder im Gemeinderat beteiligt. Zudem haben er und seine Trainerkollegen während des Bürgerhaushalt-Abstimmungszeitraum im Frühjahr, kräftig bei den Steinhaldenfelder Bürgern um ihre Stimme geworben. Mit Erfolg, so weiß Oliver Lorz, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim TSV zu berichten. „Während der Anteil von schriftlicher Stimmabgabe für alle Vorschläge im Bürgerhaushalt laut Stadtkämmerei im Durchschnitt bei rund 42% lag, kam der TSV laut einer Info des Bürgerhaushalt-Moderatorenteam, auf einen Anteil von etwa 50%“. Das mühsame Klinkenputzen durch die persönliche Ansprache der Bürger hat sich schlussendlich gelohnt, denn der Vorschlag erreichte Platz 27 im Endergebnis. Diese gute Voraussetzung führte zu einer umfassenden Stellungnahme durch die Verwaltung, die ebenfalls eine Notwendigkeit für die Umwandlung der Spielfläche bescheinigte. Letztendlich überzeugten alle Argumente dann wohl auch den Gemeinderat.
 
„Die Bemühungen um einen Kunstrasenplatz waren lange, anstrengend und mühsam“, sagt Sportvorstand Jochen Frys und ist um das Erreichte zufrieden und erleichtert. In einer kurzen Stellungnahme auf der Webseite des Vereins dankt der TSV-Vorstand den Helfern und Mitstreitern aus Verein und Stadtteil, so namentlich auch Günter Roder, dem Vorsitzenden der Bürger- und Siedlergemeinschaft Steinhaldenfeld, bei der Unterstützung zur Kunstrasenplatzinitiative.
 
Bleibt zum Schluss die Frage, wann das neue Spielfeld in Bau und an den Start geht. „Den Baubeginn glauben wir erst, wenn der Bagger auf dem Platz steht“, sagen TSV-Vorstand und TSV-Pressewart unisono. Schön wäre es sicherlich, wenn der umgebaute Platz zum 75-Jahre-Vereinsjubiläum Anfang 2015 fertig wäre. Gerne aber auch früher, denn zur anstehenden Rückrunde der laufenden Fußballsaison zeichnet sich ab, dass der Steinhaldenfelder Klub, aufgrund des anhaltenden Zulaufs von Kindern und Jugendlichen, vermutlich wieder neue zusätzliche Jugendteams zum Fußball-Spielbetrieb anmelden wird.
20.12.2013, 17:01 Uhr

TOPMELDUNG des Tages: Gemeinderat beschliesst Mittel für den TSV-Kunstrasenplatz im Doppelhaushalt

  Liebe Sportfreunde,
brandheiß erreicht uns in diesen Minuten die Meldung aus dem Rathaus: Der Gemeinderat hat heute in seiner dritten Lesung zum Doppelhaushalt 2014/2015 die Mittel für die Umwandlung des Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz entgültig beschlossen. Wenn das mal keine gute Nachricht für den TSV Steinhaldenfeld ist!

Danke an Alle die uns insbesondere auch beim Stimmensammeln im Bürgerhaushalt unterstützt haben und so unser Anliegen bereits dort auf einen der vorderen Plätze brachten.

Die Frage wird jetzt sein: Wann geht's mit dem Umbau los ? Unsere Antwort darauf im Moment: Wenn die Bagger auf dem Platz stehen!

Wir bleiben am Ball und werden euch weiter informieren!

Update 20.12.2013 21:50 Uhr >> LINK Pressemitteilung der Stadt Stuttgart
Update 20.12.2013 22:30 Uhr >> LINK Die Stuttgarter Zeitung berichtet

Bitte beachten Sie auch die Grußworte des Vorstand.
>> LINK: Aktuelles vom Verein

Schöne Feiertage!
17.12.2013, 21:16 Uhr

AH Bezirksmeister 2013 im Ü40 - Cup !

  AH erstmals Bezirksmeister!

TSV Steinhaldenfeld – Spielgemeinschaft TBU/SGU 5:2 (2:1)


Etwas später als geplant fand dieses Jahr das Finale um die AH-Bezirksmeisterschaft auf dem Sportgelände Untere Spechtshalde des TSV Steinhaldenfeld zwischen dem TSV und dem Vorjahresmeister der Spielgemeinschaft TBU/SGU statt. Für den TSV war es sozusagen das „Finale Dahoim“. Das wollte der TSV vor knapp fünfzig Zuschauern, für deren leibliches Wohl mit Heiß- und Kaltgetränken und der obligatorischen Stadionwurst selbstverständlich gesorgt wurde, unbedingt gewinnen.

Dieser unbedingte Siegeswille war den TSV-Akteuren vom Anpfiff weg anzumerken. Man legte los wie die Feuerwehr und so stand es bereits nach 15 Minuten  2:0 für den TSV. Aber nun der Reihe nach. In der 3. Spielminute, quasi mit dem ersten Torschuss, markierte Torjäger Domagoji Schumacher mit einem sehenswerten Hackentrick nach Vorarbeit von Stefan Kästner die 1:0 Führung für den TSV. In der 15. Spielminute war wiederum der glänzend aufgelegte Stefan Kästner mitten drin statt nur dabei. Nach überlegter Vorarbeit von Spielertrainer Pedro Marques machte Stefan Kästner mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern am Samstagmittag den Traumstart perfekt. Wer von Seiten des TSV dachte, der Trops wäre nun gelutscht, der machte die Rechnung ohne den Wirt. In diesem Fall ohne die Untertürkheimer. In der 30. Spielminute nutzten die Untertürkheimer eine Unachtsamkeit der TSV Hintermannschaft zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Minuten bis zur Halbzeitpause gehörten fortan den Untertürkheimern, jedoch konnten diese sich keine nennenswerte Torchance erspielen. Der TSV versuchte sich in dieser Phase des Spiels im Konterfußball, jedoch aufgrund unzähliger Abseitsstellungen erfolglos. So ging es dann für beide Mannschaften zum Pausentee in die Kabine.

  Die zweite Halbzeit Begann wie die erste endete. In der 55. Spielminute versetzte Stürmer Dalibor Mandic nach herrlicher Vorarbeit von Michael Bulling mit seinem Treffer zum 3:1 für den TSV den Untertürkheimern den knock out. Jetzt lief es wie geschmiert für den TSV. Innerhalb von 10 Minuten war es wieder Domagoji Schumacher nach Vorarbeit von Abwehrrecke Bernd Fisel sowie Mittelfeldmotor Michael Schade mit einer Einzelaktion die die TSV-Anhänger in Ekstase versetzte. 5:1! Die erste AH-Bezirksmeisterschaft lag auf dem Silbertablett. Wenige Minuten vor Abpfiff machten die, an diesem Tag ersatzgeschwächten, Untertürkheimer noch ihr zweites Tor zum 5:2. Dies war jedoch nur Ergebniskosmetik. So fanden die Untertürkheimer an diesem Tag in dem TSV ihren Meister.

Die zweite Halbzeit Begann wie die erste endete. In der 55. Spielminute versetzte Stürmer Dalibor Mandic nach herrlicher Vorarbeit von Michael Bulling mit seinem Treffer zum 3:1 für den TSV den Untertürkheimern den knock out. Jetzt lief es wie geschmiert für den TSV. Innerhalb von 10 Minuten war es wieder Domagoji Schumacher nach Vorarbeit von Abwehrrecke Bernd Fisel sowie Mittelfeldmotor Michael Schade mit einer Einzelaktion die die TSV-Anhänger in Ekstase versetzte. 5:1! Die erste AH-Bezirksmeisterschaft lag auf dem Silbertablett. Wenige Minuten vor Abpfiff machten die, an diesem Tag ersatzgeschwächten, Untertürkheimer noch ihr zweites Tor zum 5:2. Dies war jedoch nur Ergebniskosmetik. So fanden die Untertürkheimer an diesem Tag in dem TSV ihren Meister.

Hervorzuheben ist, dass die Partie von beiden Mannschaften sehr fair geführt wurde. So saß nach dem Spiel noch gemütlich mit einem Kaltgetränk und einer Stadionwurst zusammen.

 

Es spielten:
A. Bieganski, M. Gall, B. Fisel, A. Klein, C. Beller, D. Meissner, S. Haas, C. Dettling, H. Bareiß, P. Marques, M. Bulling, M. Schade, S. Kästner, Ni. Kayar, D. Schumacher, D. Kaya

Top und Flop
Top: Die Mannschaftsleistung, die Zuschauerzahl und das super Stadioncatering!
Flop: VfB verliert in Wolfsburg!


Kabinengeflüster
Es ist einfach! Ganz simple! „Stones“ hat den Wimpel!

Bericht: Pedro Marques
01.12.2013, 22:32 Uhr

Winterpause Fussball / Finale AH / POCO-Cup

  Liebe Fußballfreunde,

Fußball beim TSV macht Winterpause. Trotzdem sind wir nicht fußballlos!

Unsere AH steht am 14.12.13 um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Spechtshalde/Steinhaldenfeld im Endspiel um die AH-Meisterschaft in der Begegnung TSV Steinhaldenfeld gegen AH-Spielgemeinschaft TBU/SGU.

Unsere Jugendmannschaften sind im Winter auf vielen Turnieren anzutreffen. Der eigene 3. POCO-juniorcup findet am 01.02. / 02.02.2014 in der Sporthalle der Jörg-Ratgebschule in Neugereut statt.

Wir freuen uns über viele Zuschauer!
Copyright © 2018  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten