Aktuelles
17.06.2013, 23:59 Uhr

AH mit saftiger Heimpleite!

  AH mit saftiger Heimpleite!
TSV Steinhaldenfeld – VfB Neckarrems 2:4 (0:2)
 
Erstmals standen sich die AH-Vertretung des Verbandsligisten VfB Neckarrems und die „attraktiven Herren“ des TSV gegenüber. Die Klasse des mit zwei bis drei ehemaligen Bezirks- bzw. Landesligaspielern bestückten VfB konnte man vor dem Anpfiff nur erahnen.

Nun der Reihe nach. Der Matchplan des TSV war, kompakt zu stehen und einen sauberen Ball nach vorne zu spielen. Dies gelang leider nicht! Von Beginn an war der VfB Herr im Hause, jedoch ohne torgefährlich zu werden. Nach 20 Minuten kam der TSV besser in Spiel und so kam man zu einer Doppelchance, als Stürmer Ni. Kayar zwei Mal allein auf das Gästetor zulief aber vergab. Mit Ballkontrolle und einer guten Raumaufteilung brachte der VfB den TSV zunehmend ins Schwitzen. Im Gegensatz zum VfB war das Passspiel des TSV eine reine Katastrophe und so war es dann nur eine Frage der Zeit bis der VfB dies, nach einem Fehlpass im Aufbauspiel von P. Marques mit einem durch H. Bareiß abgefälschten Schuss zur 1:0-Führung für die Gäste gnadenlos bestrafte. Der TSV war sichtlich geschockt und nur wenige Minuten später nutzte der VfB einen Abstimmungsfehler zwischen H. Bareiß und D. Meissner zum 2:0. Dies war zugleich der Halbzeitstand.
 
In der zweiten Hälfte zeigte sich der TSV leicht verbessert, doch das reichte für den heutigen Gegner nicht! Mit einem simplen Freistoßtrick erhöhte der VfB auf 3:0. Dabei sah die Abwehr der Alten Herren um D. Meissner ganz alt aus! Wenige Minuten später schraubte der VfB das Ergebnis nach einem Eckball, als D. Meissner einen Schritt zu spät kam und ein Stürmer des VfB den Ball direkt abnahm, auf 4:0 hoch! Der TSV versuchte im Rahmen seiner Möglichkeiten noch einmal alles. So konnte M. Acar in der Schlussphase mit einem „Kopfball-Torpedo“ nach Flanke von Ne. Kayar das Ergebnis auf 4:1 korrigieren. Kurz vor dem Abpfiff kam der TSV noch einmal ran als Ne. Kayar nach einem Eckball von M. Acar das 4:2 erzielte. Dies stellte sich jedoch nur als Ergebniskosmetik heraus. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten 4:2 der Gäste.
 
Es spielten:
A. Bieganski, A. Klein, C. Beller, D. Meissner, C. Gutierrez, H. Bareiß, C. Dettling, M. Acar, D. Mandic, P. Marques, M. Steinbichler, Ni. Kayar, Ne. Kayar, D. Düzgün, O. Lucic
Top und Flop
 
Top: O. Lucic und C. Dettling mit AH-Einstand! Torwart A. Bieganski!
 
Flop: Die erste Halbzeit von P. Marques. Dafür gibt es eine 1 mit Sternchen für das Armutszeugnis! / Der Kaltgetränkevorrat!
 
Das nächste Punktspiel der AH findet am 19.06.13 in Steinhaldenfeld gegen den TSV Birkach statt.
 
Bericht: Pedro Marques
08.06.2013, 17:15 Uhr

AH mit Gastgeschenk!

  AH mit Gastgeschenk!

TSV Steinhaldenfeld – Spvgg Rommelshausen 1:1 (1:0)

Nachdem man in den letzten Jahren regelmäßig bei den Hallenturnieren in „Rom“ zu Gast war, konnte man nun endlich ein Freundschaftsspiel auf gepflegtem Grün austragen. Die Vorfreude war trotz mittelprächtigem Wetter groß, da es anschließend gegrilltes und Kaltgetränke bei dem Saisonopening für alle gab.

Mittelprächtig war leider nicht nur das Wetter sondern auch die Spielweise in der ersten Halbzeit. So operierte man unnötigerweise fast nur mit langen Bällen. Ballzirkulation sieht anders aus! Trotzdem hatte man mehr vom Spiel und kam zu drei 100%igen Torchancen, die man alle samt liegen ließ. Doch dann schickte C. Gutierrez AH-Rookie M. Steinbichler von der Mittellinie ab auf die Reise, dieser auf dem Weg zum 1:0 2 „Römer“ abschüttelte und den Keeper keine Chance ließ. Was für ein Einstand des AH-Rookies! Die „Römer“ spielten fortan etwas mutiger jedoch ohne wirklich torgefährlich zu werden. So ging der TSV mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich der TSV von Beginn an sortierter. Das sah nach Fußball aus! So hatte man das Spiel total im Griff, einzig die Chancenverwertung war wie gewohnt ausbaufähig. Die Chancen für ein zweites oder gar drittes Tor waren da aber da war ja noch das altbekannte Leid der Chancenverwertung. 7 Minuten vor Abpfiff nutzten die Römer einen Fehler im Aufbauspiel des TSV und markierten sozusagen aus dem Nichts das überglückliche 1:1. Das war ein Wirkungstreffer! Bis zum Abpfiff bekam der TSV nichts mehr auf die Kette. So musste man sich glücklich schätzen, dass der unparteiische Schiedsrichter 2 Minuten vor Schluss den „Römern“ einen Elfmeter verweigerte. Letztlich darf man sich, aufgrund mangelnder Chancenverwertung, über das Unentschieden nicht beschweren.

Es spielten:
A. Bieganski, Z. Ugrin, S. Haas, C. Gutierrez, B. Fisel, A. Klein, M. Acar, D. Mandic, M. Fendel, P. Marques, H. Bareiß, M. Steinbichler, M. Bulling, Ni. Kayar, Ne. Kayar, D. Düzgün, E. Ersin

Top und Flop
Top: AH-Rookie M. Steinbichler trifft zum Einstsand / AH-Saisonopening! Ein maximaler Dank geht an alle Helfer, Kalt- und Warmspeisenzubereiter sowie Kaltgetränketrinker ☺

Flop: Chancenverwertung

Das nächste Freundschaftsspiel der AH findet am 12.06.13 in Steinhaldenfeld gegen den VfB Neckarrems statt.

Bericht: Pedro Marques
02.06.2013, 17:13 Uhr

Spielgemeinschaft TSV mit SKG Max-Eyth-See bei den A- und B-Junioren in der Saison 13/14

  Pressemitteilung vom 02.06.2013

Gemeinsam in Blau-Weiß
TSV Steinhaldenfeld und SKG Max-Eyth-See vereinbaren Jugendspielgemeinschaft im Fußball


Ein Problem das viele Sportvereine im Fußball immer wieder plagt, ist die Tatsache, dass im Bereich der A- und B-Junioren das Interesse der Jugendlichen am Fußball oft schlagartig nachlässt. Zum einen werden pubertierende Jugendliche durch viele andere Reize und Aktivitäten abgelenkt oder andererseits steht der Schulstress plötzlich im Vordergrund. Letztlich stehen die Sportvereine dann vor der Frage, wie man unter diesen Gesichtspunkten noch Mannschaften für den Sport- und insbesondere Spielbetrieb zusammen bekommt. Da in den meisten Vereinen die Jugendlichen von Klein an ausgebildet worden sind, ist das Vereinsinteresse auch sehr gering, dass die verbliebenen und am Fußball interessierten Jugendlichen zu anderen Vereinen abwandern.

Um diesem Trend  Einhalt zu gebieten, bilden der TSV Steinhaldenfeld und die SKG Max-Eyth-See nunmehr eine Spielgemeinschaft bei den A- und B-Junioren für die kommende Saison. Ziel ist es den Spieß einfach einmal umzukehren um selbst, vor Ort, ausreichende Perspektiven anbieten zu können. Da in einer Spielgemeinschaft die Zugehörigkeit der Jugendlichen zu „ihrem“ Heimatverein weiterhin gegeben ist, setzen beide Vereine auf diese Konstellation. „Die Jugendlichen behalten ihre Identität“ betonen dabei die Fußballjugendleiter beider Klubs und ergänzen, „dass beim Training und Spieltag auch von beiden Vereinen ein Verantwortlicher dabei sein soll“. So soll sicher gestellt werden, dass die jeweiligen Jugendlichen auch einen konkreten vereinseigenen Ansprechpartner haben. Training und Spiele werden dabei auf beiden Sportanlagen abgehalten.

Neue Jugendliche für die A- und B-Jugend-Spielgemeinschaften sind beiden Vereinen ab sofort willkommen! Auf Seiten des TSV Steinhaldenfeld wird derzeit aktiv noch nach einem Trainer oder Betreuer für die B-Junioren gesucht. „Wenn sich eine Person hierzu berufen fühlt“, so TSV-Jugendleiter Thomas Schmierer, „dann sollte er unbedingt mit uns in Kontakt treten“.

Oliver Lorz
 

>> LINK INFO
25.05.2013, 08:21 Uhr

Nur ein Absteiger in der KL A ?

  Die Cannstatter Zeitung berichtet dieser Tage:

Nur ein Absteiger?

Bad Cannstatt – Im Abstiegskampf der Kreisliga A, Staffel 1, geht es richtig rund.
Außer Schlusslicht FC Stuttgart-Cannstatt dürfen sich alle Teams im Keller
Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt beziehungsweise die Relegation
machen. Zumindest Letzteres haben außer dem FC Stand gestriger Spieltag alle
unteren Team sicher. Denn aus der Bezirksliga steigt kein Team direkt in die
Kreisliga A, Staffel 1 ab, so „dass in der A1 nur der letzte runter muss“, sagt
Staffelleiter Wilfried Bittner. Schon im Vorjahr ergab sich diese minimale
Abstiegsregelung. Somit kann der Vorletzte über die Relegation den
Klassenerhalt noch schaffen, der Drittletzte ist gerettet.
Doch was passiert eigentlich, wenn der SSV Zuffenhausen mit dem FV
Zuffenhausen (Bezirksliga) fusioniert? Eine Entscheidung darüber soll im Juni
fallen. Steigt dann etwa keine Mannschaft aus der Kreisliga A ab? „Das weiß ich
nicht“, sagt Bittner, er wisse nicht, wie der WFV in diesem Fall entscheiden wird.

Quelle: Cannstatter Zeitung
21.05.2013, 20:35 Uhr

Trainings- und Turnier-Infos für die C- und D-Jugend

  Hallo zusammen,

die Saison geht langsam zu Ende, die Pflichtspielrunde ist vorbei und wir haben unser gestecktes Ziel (Meisterschaft) nicht erreicht. Eigentlich Schade, den wir sind ein sehr gutes Team.

Vorschlag: Wir sollten im Juni/Juli noch zusammen ein Grillfest als Abschiedsfeier machen.
Bitte um Vorschläge wann? 

In der 1. Woche der Pfingstferien ist kein Training.

Nächster Trainingstag ist der Montag, den 27.05.2013 um 17:30 Uhr

Folgende Feldturniere haben wir noch bis zu unserem eigenen Sommerturnier:

- am Donnerstag, (Feiertag) den  30.05.2013 ab 11:00 Uhr– 17:00 Uhr und am Freitag,  den 31.05.2013 ab 10:00 Uhr – 16:00 Uhr in TuS Metzingen
- am Samstag, den 08.06.2013 Vorm. beim TSV Mühlhausen
- am Samstag, den 16.06.2013 Vorm. beim SV Gablenberg
- am Samstag, den 29.06.2013 Vorm. beim SV Grün Weiss Sommerrain

ACHTUNG! Am Samstag, den 06.07.2013 ab 09:00 Uhr ganztätig unser eigenes Sommerturnier mit 10 Mannschaften des TSV Steinhaldenfeld

Mannschaftaufstellung für Donnerstag, den 30.05. und Freitag, den 31.05.2013
Frage, wer will Spielen.
An diesen 2 Tagen, wird für ESSEN und GETRÄNKE vom Veranstalter gesorgt. Also alles FREI. Nur Spielen müsst Ihr noch selber.   


Mit sportlichen Grüßen
Karl Göschl
Teamleiter Jugend der D-Junioren
TSV Steinhaldenfeld
Tel: 071167235278
Fax: 071146923128
Handy Nr. 01716950799
Copyright © 2018  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten