Aktuelles
28.03.2016, 08:23 Uhr

Bericht | Schnee-Aktiv-Woche

 

Bericht von der Schnee-­Aktiv-­Woche 2016

13.03. - 18.03.2016


Dieses Mal war alles ein bisschen anders: Aus der 7­tägigen Schnee­Aktiv­Woche wurde eine 5­tägige Ausfahrt der Ski­ und Wanderabteilung ohne Wochenende. Anreise war am Sonntagnachmittag wo dann alle Teilnehmer um ca. 22 Uhr von unseren Küchenfeen Moni und Rosi mit einem leckeren Maultaschensnack empfangen wurden. Anschließend saßen alle noch gesellig bei einem Getränk zusammen. Diese Gelegenheit nutzte Ernst und ergriff das Wort. Er stellte das Programm für die Tage vom Mo.14.03. bis Fr. 18.03. vor. Leider war unser langjähriger Skiwochenpapst Erich wegen Krankheit ausgefallen, was wir alle sehr bedauern. Gute Besserung Erich! Nach intensiver Geselligkeit ging der erste Abend dann früh am Morgen zu Ende.

Fleißige Helfer bereiteten dann morgens immer das abwechslungsreiche Frühstücksbuffet mit Käse, Wurst und Müsli zu. Nach ausgiebigen Buffet machten sich die Interessengruppen dann auf zu ihren Aktivitäten. Armin, unser Ski­Guide, schnappte sich seine Skifahrer und ging auf die Kanzelwand. Die restlichen Teilnehmer wanderten oder machten sie auf zu einer Shopping-Tour.

Am Dienstag stand Oberstdorf auf dem Programm. Armin, Axel, Gerda, Oliver und HaDe fuhren zum Nebelhorn. Die Restlichen planten eine Tour durch die Breitachklamm. Doch auf der Fahrt im Bus erfuhren wir, dass die Klamm heute leider gesperrt war. Also beschlossen wir kurzer Hand in Riezlern bergan Richtung Bergstüble zu gehen. Der Weg war aber nicht überall schneefrei, sodass wir wieder talwärts zu einer Bushaltestelle wanderten und mit dem Bus nach Oberstdorf fuhren. Dort angekommen fing es dann auch noch zu regnen an. Egal! Wir beschlossen das Beste daraus zu machen und in die Traube einzukehren. Gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Von hier aus gingen die Frauen nämlich shoppen. Shoppen geht ja bekanntlich immer. Wir Männer tranken stattdessen das ein oder andere „Bierle“. Geht schließlich auch immer. So ließ sich die Wartezeit, bis die Skigruppe etwas durchnässt vom Nebelhorn zurückkehrte, gut überbrücken. Im Traube­ Älple trafen dann alle zum „Halli­Galli Après Ski“ zusammen. Später machten wir uns auf den Heimweg ins ESH, wo es dann noch lecker Essen gab. In einer gemütlichen Runde ließen wir den Tag dort ausklingen.

Am Mittwoch war wieder gut Wetter. Eine Wandergruppe machte sich auf den Weg hinauf zur Bärgunthütte. Die Skifahrer ließen es hingegen auf den Pisten von Kanzelwand und Fellhorn krachen.

Am Donnerstag war das Wetter auch wieder zum Wandern und Skifahren. Spätnachmittags ging‘s dann schon zum obligatorischen Abschlussabend ins Bergstüble hoch über Riezlern. Nach einem schönen Aufstieg im Abendlicht durch den verschneiten Wald wurde ein zünftiges „Käspätzlesessen“ zur nötigen Stärkung serviert. Zufrieden und gesättigt erlebten die 19 Teilnehmer/innen einen schönen Hüttenabend, welcher für manche in rasanter Talfahrt auf Schlitten endete. Nachdem bei dieser Schlittenfahrt, den sportlichen Aktivitäten der vergangenen Tage und bei der am letzten Tag stattgefundenen „Putzlumpenolympiade“ zum Glück keine Verletzten zu beklagen waren, darüber hinaus in der Runde nur strahlende und zufriedene Gesichter bei der Verabschiedung gesehen wurden, war auch dem Schnee-
Aktiv­Team klar: Es war einfach wieder eine tolle, schöne und harmonische Woche im Kleinwalsertal!

Herzlichen Dank an alle Helfer, welche zum Gelingen dieser Freizeit beigetragen haben.

Bis zum nächsten Mal!

Euer Schnee­Aktiv­Team

Ernst Gassner
25.03.2016, 12:24 Uhr

Wanderung Karfreitag (Tageswanderung)

 
Die „Kräuterkäs-Wanderung“ 
                                                                  
stets immer am Karfreitag war zwar verregnet, hat aber trotzdem allen 11 Teilnehmer großen Spaß gemacht. Diesmal waren „Drei Türme“ unsere Wanderziele: Bismark-Turm, Kriegsberg-Turm und Bonatz-Turm. Mit angesteuert wurde auch das zur Gedenkstätte ausgebaute Theodor-Heuss-Wohnhaus und der außergewöhnliche China-Garten.
Immer hatten wir ganz tolle und beeindruckende Ausblicke auf unsere Stadt Stuttgart und seine Baustellen.
Einen feucht - fröhlichen Abschluss haben wir uns im „Carls Brauhaus“ anstelle dem verregnetem Bonatz-Turm gegönnt.
 
Es grüßt Euch alle Franz & Erna. 
 
13.03.2016, 07:29 Uhr

Bericht | Vereinsmeisterschaften 2016

 

Vereinsmeisterschaften 2016

11.03. - 13.03.2016

Einige der Teilnehmer sind bereits am Mittwoch angereist (Fußball-Abteilung). Am Anreisetag,11.03.2016, sind die Letzten um ca. 20.00 Uhr im Erwin-Schaupp-Haus angekommen. Nach einem leckeren Essen begann der gemütliche Teil, der für viele – in Anbetracht des folgenden Wettkampftages – viel zu spät endete. 

Am Samstagmorgen stärkten sich alle für das Rennen am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Der Start war um 10.30 Uhr im Skigebiet Kanzelwand/Fellhorn. Die Aufregung war vielen anzumerken. 30 Teilnehmer gingen an den Start; jeder durfte zwei Durchgänge fahren. Zum Glück war die Sicht am Vormittag noch gut, um die roten und blauen Tore optimal anzufahren. Leider endete der Skitage bei Nebel – die Sicht und Stimmung beim Après-Ski war dagegen perfekt. Abends verwöhnten uns Moni und Daniela mit einem super Abendessen. Im Anschluss wurden die Ergebnisse – die bis dahin streng geheim blieben – bekanntgegeben. Die Sieger wurden anschließend gefeiert. Manch einer zeigte am späten Abend noch seine Künste im Tischklettern – unsere Ski-/Snowboardlehrer sind nicht nur auf der Piste topfit!


Am Sonntag ging es nach einem gemeinsamen Frühstück wieder auf die Piste, doch das Wetter war nicht viel besser als am Samstagmittag. Gegen 14.00 Uhr reisten dann die ersten wieder Richtung Stuttgart ab. Es waren wieder spannende Vereinsmeisterschaften und für das nächste Jahr wurde in manchen Altersklassen den Siegern schon ein erneuter Kampf um die Medaillenränge angesagt.

Die Siegerehrung findet beim Après-Ski Abend am 15.04.2016 im Vereinsheim statt.


Jutta Freund / Sabine Hoffmann



Hier gehts zu den Bildern


Und hier die offiziellen Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2016:



07.03.2016, 08:33 Uhr

Bericht | Ultimative Faschingsfreizeit 2016

  Die ultimative Faschingsfreizeit 2016
07.02.-14.02.2016
In 2016 fand die ultimative Faschingsfreizeit von Sonntag bis Sonntag statt und alle erreichten pünktlich – ohne Stress und Stau – unser Ziel,
das Erwin-Schaupp-Haus im Kleinwalsertal.

Die Schneeverhältnisse waren super. Wir hatten von Sonne, Schnee und Sturm alles. Selbst die Kleinsten waren täglich auf der Piste.
Der Höhepunkt der Ski- und Snowboard-Action war das Abschlussrennen am Samstag. Alle Teilnehmer haben das Ziel mit Spitzenzeiten erreicht.  
Die Ski- und Snowboardlehrer, Erich, Sabse, Timo, Felix, Tanja und Skischulleiter Jens haben den Kids wieder viel auf der Piste beigebracht und
abends für tolle Unterhaltung gesorgt.
Bis auf die ultimative Faschingsparty (ein Knüller für jung und alt) war das Abendprogramm unterschiedlich zu den Vorjahren und selbst die
obligatorische Hütten-Olympiade wurde ganz neu gestaltet. Viele von den Teilnehmern sind nun perfekt im Nasenflöten und so mancher hat seine
Karaoke-Leidenschaft entdeckt. In der Küche haben Jutta und Claudi gewirbelt wie noch nie und für uns alle super gekocht.
Bis auf eine kleine Verletzung sind zum Glück alle Teilnehmer unverletzt nach Hause gegangen.  

Zitat eines langjährigen erwachsenen Teilnehmers:  
„Vielen Dank nochmal ans Orga-Team und alle Ski- und Snowboard-Guides, das war die beste Faschingsfreizeit ever!
Essen? Lägga!
Schnee? Geil!
Stimmung? Bestens!
Fasching? Wo war ich in der Nacht von Rosenmontag auf Aschermittwoch?“

Alle freuen sich schon auf die ultimative Faschingsfreizeit 2017!


Jutta Freund & Sabine Hoffmann
Ski und Wanderabteilung


Bilder gibt es hier  ... ;-)


Spaßgedichte von den Kindern bei der Hütten-Olympiade  

Viele fuhren Ski
es war so schön wie nie!
Weiß der Schnee
zum Frühstück gab’s Tee!
Claudi und Jutta waren in der Küche,
da gab’s gute Gerüche!
Die Lehrer haben uns viel beigebracht,
morgens das sind wir früh erwacht.  
Manche fielen hin,
doch das war gar nicht schlimm.  
Wir freuen uns auf nächstes Jahr,
denn das ist alles wahr!

Die Skifreizeit macht Spaß,
wir geben alle Gas.  
Den Hang geht’s runter,
das macht uns alle munter.
Wir sind alle Skihasen  
und flöten durch die Nasen.
Alpengrill in der Mittagspause,
beim Après-Ski dann die große Sause.
Die Boarder rasieren mit Gillet,
alle Skifahrer weg.
Felix imitiert Bruce Darnell,
die verging viel zu schnell.  

Die Faschingsfreizeit war so toll, mit Bier
und Wein fühlten wir uns fein.  
Die Bar ist immer offen,  
deshalb sind wir besoffen.
Skifahren können wir übrigens auch
besser mit einem Bierbauch.  
Auf dem Gipfel windete es sehr,
dass weiß super der Bär.
Die Faschingsfreizeit ist eine tolle Sache.
06.03.2016, 12:36 Uhr

Ladies on Tour (Wochenendausfahrt)

 
Ladies on Tour
 
Mit 23 Ladies war die diesjährige Ausfahrt vom 04. - 06. April wiedergut besucht. Das Wetter
war am Abreisetag gut. Davor mussten wir selbst für gute Stimmung sorgen was aber kein
Problem war und die Nächte im ESH waren wie immer lang.
 
Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und an unsere Chauffeurin Sabine.
Wir freuen uns schon jetzt wieder auf Ladies on Tour 2017.
 
Es grüßt Euch alle Erna.
 
Copyright © 2017  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten