Aktuelles
05.07.2016, 08:01 Uhr

Dankeschön-Sagen im TSV - Jetzt Ehrungsanträge abgeben!

  Liebe TSV-Mitglieder,

Dankeschön sagen im Verein, ein Lob auszusprechen, eine besondere Leistung oder ein besonderes faires Verhalten hervorzuheben oder einfach einmal auch eine Ehrung für lang verdiente oft unauffällige Helfer auszusprechen sollte in einem modernen Sportverein eine Selbstverständlichkeit sein.

Aus diesem Grund wurde im Frühjahr 2016 eine neue Ehrenordung verabschiedet, die der gesellschaftlichen Entwicklung auch im Sportverein Rechnung tragen soll.

Doch auch die modernste Ehrenordnung mit einer zeitgemäßen Dankeschön-Kultur funktioniert nur, wenn dieser Dankeschön-Prozess auch mit Leben gefüllt wird. Und dazu ist jetzt jeder Einzelne im TSV gefragt. Das ist einer der entscheidenden Unterschiede zur früheren Verfahrensweise. Dies ist auch Nachzulesen in unserer Ehrenordnung die ihr von unserer Internetseite auch herunterladen könnt. Es lohnt sich dabei wirklich einen Blick in diese Ordnung zu werfen, denn diese hält so manche positive Überraschung bereit.
Jedes einzelne TSV-Mitglied hat die Möglichkeit Vorschläge zu machen, bei wem ein DANKESCHÖN ankommen soll. Beigefügt ein entsprechendes Formular, dass ihr bitte bis spätestens 15.07. bei der Geschäftsstelle abgebt. Am 19.07. tagt der Ehrenrat und wird sich alle Vorschläge anschauen.

Bitte macht von der Möglichkeit an der Dankeschön-Kultur im TSV mitarbeiten zu können regen Gebrauch! Ihr seid die Menschen, die ganz vorne im aktiven Vereinsalltag stehen und am Besten sehen, wo ein Dankeschön angebracht wäre.
Der Vereinsführung ist sehr wohl bewusst, dass sich Vereinsmitglieder in der Vergangenheit mehrfach die Frage gestellt haben, wie manche Ehrung zu Stande kam und wie andere Personen jahrelang „vergessen“ werden konnten. Mit eurer Unterstützung sollten sich diese Defizite ausschließen lassen.

Und noch etwas ist neu:
Der Ehrungsrahmen hat sich in der Vergangenheit auch als zunehmend unattraktiv erwiesen. Auch hier ist es der feste Wille des TSV den „Muff der Vergangenheit“ in einen attraktiven, modernen und gerne auch revolutionären Ehrungsrahmen zu verändern. Vorschläge von euch, wie ein solcher Ehrungsrahmen in Zukunft aussehen könnte sind ebenfalls willkommen. Eure Vorschläge bitte hierzu formlos auf der Geschäftsstelle abgeben.  

>> LINK: Ehrungsvorschlags-Formular
Hinweis: Solltet ihr irgendwelche Angaben auf dem Formular nicht machen können, dann gebt es trotzdem ab. Name - Abteilung  - Begründung und von wem der Ehrungsvorschlg kommt ist wichtig, alles andere nebensächlich. Es geht ums Dankeschön-Sagen und nicht um Bürokratie.

>> LINK: Ehrenordnung




 
19.06.2016, 12:22 Uhr

Pressmitteilung zum Ergebnis der ausserordentlichen Mitgliedrversammlung vom 17.06.2016

 

Alle guten Dinge sind zwei

TSV Steinhaldenfeld hat gewählt und geehrt


Nach einer ereignisreichen und langen Jahreshauptversammlung des TSV Steinhaldenfeld Ende April, wurde eine zweite Versammlung notwendig, um das Thema Vorstandsämter und Vorstandsmitarbeit im Verein auch für die weitere Zukunft auf einen guten Weg zu bringen. So trafen sich die Vereinsmitglieder am vergangenen Freitag erneut im TSV-Vereinsheim zu einer entsprechenden Mitgliederversammlung.

Zu Beginn der Versammlung kam es auch gleich zur ersten Überraschung des Abends. Der anwesende Vizepräsident des Sportkreis Stuttgart, Werner Schüle, überreichte im Namen des  Württembergischen Landessportbundes und des Sportkreis Stuttgart die Ehrennadel in Bronze an die im April ausgeschiedenen Vorstände Iris und Jochen Frys. Jochen Frys nahm dabei auch die Auszeichnung für seine Frau stellvertretend entgegen. Dem sichtlich überraschten Vereinsmitglied und seiner Frau bescheinigte der Sportkreis-Vize eine hervorragende und richtungweisende Arbeit im Gesamtvorstand und zu vielen Gelegenheiten über rund zehn Jahre und lobte insbesondere auch die Beiträge beider Personen zur positiven Vereinsentwicklung der nahen Vergangenheit. Auf die Problematik, im Ehrenamt Menschen zu finden, die bereit sind auch Ämter in Vereinen zu übernehmen, ging Schüle ebenfalls ein. Er verwies darauf, dass es in Stuttgart auch anderer Orts Probleme ähnlicher Art gäbe und wünschte sich, dass der TSV an diesem Abend sein Personalproblem zu lösen vermöge.

Ehrung Jochen Frys
Jochen Frys, ehemaliger Sportvorstand TSV Steinhaldenfeld bei der Ehrung
mit der WLSB-Ehrennadel in Bronze durch den Sportkreis-Vizepräsident Werner Schüle

Der Wunsch des langjährigen und erfahrenen Vereinskenners Schüle, wurde dann auf der weiteren Versammlung auch zum großen Teil erfüllt. Zwar begann die Fragerunde nach potentiellen Kandidaten zögerlich, doch als das Amt des Witschaftskassierers an das junge Vereinmitglied und aktiven Fußballer, Alexander Höflacher vergeben werden konnte, wurde die Anspannung geringer.

In weitere Vorstandsämter wurden wiedergewählt: Reinhard Frohnmeier als Amtsinhaber Hauptkassierer und  Roland Bernhardt als Amtsinhaber technischer Leiter. Das Amt des Verwaltungsvorstandes konnte in einer zweiten Überraschung des Abends neu mit Klaus Mairhofer besetzt werden. Im erweiterten Vorstand übernehmen kommissarisch Roswitha Stempfle die Schriftführertätigkeit und Oliver Lorz den Bereich für besondere Aufgaben um damit die Öffentlichkeitsarbeit und die Kooperationsprojekte weiter führen zu können. Letztlich konnte nur das Amt des Sportvorstandes nicht besetzt werden. Hier wurde aber bereits auf einer vorausgegangenen Ausschusssitzung besprochen, wie in diesem Falle dann hier die Abteilungsleiter zukünftig unterstützend wirken müssen.
Um der Problematik durch fehlende Interessenten an Ehrenämtern für die Vereinsführung generell entgegen wirken zu können, wird der Verein zukünftig seine Suche nach passenden Personen auch auf Menschen außerhalb des Vereins ausdehnen.

Informationen zum TSV im Internet unter www.tsvsteinhaldenfeld.de.

Oliver Lorz

PM vom 19.06.2016
18.06.2016, 00:05 Uhr

TSV mit neuem Vorstand

  Nachdem sich auf der Mitigliederversammlung am 29. April 2016 die Wahl des Vorstands schwierig gestaltete, wurde am 17. Juni 2016 eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Auf dieser Versammlung sollte nun der zweite Versuch unternommen werden, Vorstandsmitglieder in ausreichender Zahl zu gewinnen.

Nach anfänglicher Zurückhaltung der Mitglieder zu einer Amtsübernahme, entwickelte sich der Wahlvorgang dann aber doch erstaunlich gut.

Neben den bekannten Gesichtern Reinhard Frohnmeier (Hauptkasse) und Roland Bernhardt (technischer Leiter), konnte als Vorstand Wirtschaftskasse Alexander Höflacher und als Vorstand Verwaltung Klaus Mairhofer gewonnen werden.

Im erweiterten Gremium übernimmt Roswitha Stempfle die Schriftführertätigkeit und Oliver Lorz den Bereich für besondere Aufgaben.

Lieder wurde ein Sportvorstand nicht gefunden. Hier werden bis zu einer Lösung nun die Abteilungsleiter der einzelnen Abteilungen vom Vorstandsgemium verstärkt in die Pflicht genommen. Zudem sind die Mitglieder angehalten bei sportliche Angelegenheiten vorrangig ihren Abteilungsleiter zu kontaktieren.

Mit der aktuellen Wahl der Vorstände und der Bestätigung des erweiterten Gremiums, ist die Amts-Periode bis zum Frühjahr 2017 gut abgesichert und der TSV bleibt handlungsfähig.

>> LINK TSV-Vorstand
17.05.2016, 12:01 Uhr

Einladung zur ausserordentlichen Mitgliederversammlung

  17. Mai 2016 

An alle Mitglieder  
 
EINLADUNG
zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
am 17. Juni 2016
um 20.00 Uhr ins Vereinsheim
 
Gemäß § 9.2 der Satzung laden wir hiermit alle Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.
 
Tagesordnung:
Top 1: Begrüßung/Einleitung
Top 2: Wahl des Vorstandes
  • Vorstand Sport
  • Vorstand Verwaltung
  • Vorstand Schriftführer
  • Vorstand Finanzen Wirtschaftskasse
  • Vorstand Finanzen Hauptkasse
  • Vorstand technischer Leiter
  • Vorstand für besondere Aufgaben
 
HINWEIS: gemäß unserer Satzung § 11 Abs. 4 werden Vorstandsmitglieder in der Regel auf die Dauer von zwei Jahren gewählt, jedoch unter der gleichzeitigen Berücksichtigung eines Wahlturnus. Daher werden der Vorstand Verwaltung, Vorstand Finanzen Hauptkasse und Vorstand technischer Leiter nur bis zur Jahreshauptversammlung 2017 gewählt, während alle übrigen Vorstände bis zur Jahreshauptversammlung 2018 gewählt werden.
 
Top 3: Anträge
Top 4: Sonstiges
 
Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens zwei Wochen vor der Versammlung schriftlich mit Begründung beim Vorstand abgegeben werden.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Der Vorstand
 

 
16.05.2016, 13:29 Uhr

Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

  Die neuen Öffnungszeiten unserer Geschäftstelle ab 23.05.2016:
           
Dienstag: 10.00-12.00 Uhr und 17.00-19.30 Uhr     
 
Donnerstag 18.00-20.00 Uhr

 
Copyright © 2017  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten