Aktuelles
07.03.2015, 08:38 Uhr

Rund 200 Gäste beim Festakt

 
Rund 200 Gäste und Mitglieder feierten am 06.03.2015 das 75-jährge Bestehen des TSV Steinhaldenfeld in der Turn- und Versammlungshalle mit einem bunten Programm aus hochkarätigen Ansprachen, bewegender Musik und sportlichen Einlagen.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch Sportvorstand Jochen Frys, folgte der Gesangverein Steinhaldenfeld mit einem Musikpotpourri bei dem zum Schluss die Hallengäste aktiv mitmachen sollten und das mit viel Applaus begleitet wurde.

In den dann folgenden Ansprachen bestätigte zunächst Cannstatts Bezirksvorsteher Bernd Marcel Löffler die Wichtigkeit des TSV Steinhaldenfeld in der Bürgergemeinschaft und betonte dabei, dass der Verein mit seiner aufmerksamen Betrachtung der gesellschaftlichen Entwicklung nah am Bürger steht. Er lobte dabei insbesondere, dass wenn in anderen Vereinen über aktuelle Themen gerade erst gesprochen würde, der TSV bereits aktiv an der Umsetzung arbeitet.

Auch der ihm folgende hochkarätige Gastredner Wolfgang Drexler, MdL , Landtagsvize und Präsident des Schwäbischen Turnerbund zeigte sich in seiner Ansprache überrascht und gleichzeitig hocherfreut über den TSV Steinhaldenfeld. An vielen Beispielen, wie z.B. in Themen Verein und Kita, Ganztagschule, Angebotsstrukturen im Lebensphasen-Modell, Parksport oder Demenz, zeige sich die Nähe und das Gespür des TSV zu den wichtigen Themen in der Gesellschaft und der damit verbundenen Vereinsentwicklung. Die vor drei Jahren vom TSV in die Wege geleitete Vereinsentwicklungskampagne „Von der Couch an den Start“ mit einem Mitgliederzuwachs von 15% zeige zudem, so Drexler, wie wichtig es in den Vereinen sei, sich über Zukunftsmodelle Gedanken zu machen und auch daraus zu profitieren. Dabei zog er auch einen Vergleich zu den Großvereinen in Württemberg, bei denen sich manch einer, am, im Verhältnis „kleinen“ TSV Steinhaldenfeld, einmal orientieren solle. Er forderte den Verein auf, seinen eingeschlagenen Weg nicht aus dem Blick zu verlieren und bot seitens des Verbands auch jederzeit Unterstützung an.
Mit einer großen  Überraschung schloss Wolfgang Drexler dann auch seine Ansprache. Er überreichte dem von allem nichts ahnenden und sichtlich emotional gerührten sportlichen Leiter der Turnabteilung, Roland Vögele, für seine Jahrzehnte Verdienste im und um den TSV Steinhaldenfeld und die Turnabteilung, die höchste Auszeichnung des DTB die der STB verleihen kann: Den Ehrenbrief in Silber. Die Verleihung dieser Auszeichnung wurde vom Publikum mit tosendem Applaus begleitet.
Viel Beifall erhielten auch die Jungs aus der „Jungs aktiv“ - Gruppe, die nun folgten. Sie zeigten in ihrer Präsentation Körperspannung mit Kopf- und Handstand.
Wieder zurück bei den Rednern des Abends zogen der Sportkreis-Vize Werner Schüle und der Vorsitzende des WFV-Fußballbezirk Stuttgart, Harald Müller, ebenfalls ein positives Résumé zum Verein und zur TSV-Vereinsentwicklung und überreichten mit ihren Grußworten jeweils auch die entsprechenden Beurkundungen. Werner Schüle überbrachte zudem die Glückwünsche vom VCV. In die Reihe der Gratulanten gesellten sich weiterhin Günter Roder von der Bürger- und Siedlergemeinschaft Steinhaldenfeld, sowie die Vorstände des TV Oschatz (Sachsen), zu dem insbesondere die Turnabteilung seit 25 Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegt.
Nach einer Step-Aerobic-Einlage kam noch der langjährige TSV-Vorsitzenden und heutige Ehrenpräsident Wilfried Holzwarth zu Wort. Er beleuchtete in seiner Ansprache das Ehrenamt und das ehrenamtliche Engagement in der TSV-Familie und dankte allen Akteuren für ihre Unterstützung in den vergangen 75 Jahren und in der Zukunft des TSV.
Das Festakt-Programm beendeten die ZUMBA-Damen mit einer rasanten Darbietung, gefolgt vom Schlusswort des Finanzvorstand Reinhard Frohnmaier. Er ließ es sich dann auch nicht nehmen, auf den anstehenden Bürgerhaushalt aufmerksam zu machen, bei dem auch die dringende Sanierung der Steinhaldenfelder Turn- und Versammlungshalle zur Abstimmung steht.

Den Ausklang fand die gelungenen Veranstaltung mit schmackhaft zubreiteten Häppchen und einem edlen Tropfen des Untertürkheimer Wengeter Klaus Dieter Warth, der auch in Steinhaldenfeld seinen Wein anbaut.
 
Oliver Lorz
02.02.2015, 07:16 Uhr

TSV erneut mit Mitgliederzuwachs

  TSV Pressemitteilung vom 02.02.2015

TSV erneut mit Mitgliederzuwachs

Bereits zum dritten Mal in Folge kann der TSV Steinhaldenfeld bei der alljährlichen Bestandsmeldung der Sportvereine an den Landessportbund einen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Damit hat der TSV seit Beginn seiner Vereinskampagne im Jahre 2012 unter dem Motto „Von der Couch an den Start“, knapp 15 Prozent an Mitgliedern zugelegt und kommt aktuell auf eine Meldezahl von 1102 Sportlern.
Die größte Abteilung ist weiterhin die Turnabteilung mit ihren vielseitigen Angeboten im Bereich Fitness, Gymnastik und Gesundheitssport. Diese konnte im vergangen Jahr  insbesondere beim Kinderturnen kräftig zulegen, sich aber in den letzten drei Jahren über alle Angebote hinweg an knapp zehn Prozent Mitgliederzuwachs erfreuen.
Den größten Zuwachs über den Zeitraum der Vereinskampagne insgesamt hat aber die Fußballabteilung mit rund 19 Prozent Mitgliedersteigerung errungen. Hier wird dank dem inzwischen fertig gestellten Kunstrasenplatz mit weiterem Zuwachs gerechnet.
Die drittgrößte Abteilung im Verein – Ski & Wandern – verharrt wiederum ohne nennenswerte Mitgliederentwicklung, wobei der bis vor drei Jahren anhaltende mehrjährige Abwärtstrend erfreulicherweise weiterhin gestoppt werden konnte. Dennoch verliert Sie im Ranking der drei großen Vereinsabteilungen aber erneut an Anteiligkeit im Verein.
Die drei kleinen sportlichen Abteilungen Tennis, Tischtennis und Volleyball liegen wie zuvor auf stabilem Niveau im TSV Steinhaldenfeld und freuen sich, wie alle TSV-Abteilungen, weiterhin über neue Mitmacher. Von den kleinen Abteilungen liegt insbesondere die Tischtennisabteilung, nach ihrem großen Umbruch, mit einem Zuwachs von knapp fünf Prozent nur im letzten Jahr, gut im Rennen.
Mitmachen hieß es vor wenigen Tagen auch beim antenne1-Dreamteam-Event in der Steinhaldenfelder Turnhalle im Rahmen des 75jährigen Vereinsjubiläums. Hier bewiesen rund achtzig Personen aus der TSV-Familie ihr Können beim Aufbau einer karibischen Urlaubslandschaft um, ganz TSV-untypisch, ausruhen und verweilen zu können. Der Pokal war dem TSV damit sicher! Doch viel Zeit für Ruhe bleibt den Sportlern aus dem bewegten Steinhaldenfeld nicht, denn am 6. März steht bereits der offizielle Festakt zum Vereinsjubiläum auf dem Programm.
 
Alle Informationen zum TSV Steinhaldenfeld findet man 24 Stunden im Internet unter www.TSVSteinhaldenfeld.de und während der normalen Geschäftszeiten unter Telefon 531841 oder persönlich auf der TSV-Geschäftsstelle im Vereinsheim Schmollerstrasse.
25.01.2015, 14:15 Uhr

Bilder zum TSV-Dreamteam-Event mit antenne1 sind online

  Die Bilder vom TSV-Dreamteam bei antenne1 sind online!

Link:http://www.tsvsteinhaldenfeld.de/Verein/Galerie//201/gid=211/

Gute Unterhaltung beim anschauen und nochmal ein ganz großes DANKE an alle Mitstreiter. Es war eine spaßige und lustige Aufgabe die alle Teilnehmer mit Bravour gemeistert haben und sicher eine gute Einstimmung auf die Urlaubssaison im Sommer.

Diese Info gerne weitergeben!

...übrigens: Die komplette Jubiläums-Jahresprogramm-Übersicht gibt es auf: http://www.75-jahre-tsv.de

Grüsse
Das TSV-Jubiteam
23.12.2014, 07:30 Uhr

TSV Steinhaldenfeld lädt ein zum sportlichen Wettbewerb mit antenne1

  TSV Steinhaldenfeld lädt ein zum sportlichen Wettbewerb mit antenne1
 
 
Liebe TSV-Mitglieder, Trainer, Übungsleiter, Helfer, Kinder, Eltern, Fans, Freunde……
 
…am 25.01.2015 nimmt der TSV Steinhaldenfeld beim antenne1 Dream-Team-Wettbewerb teil. Mit dieser sportlichen Veranstaltung der besonderen Art, wollen wir zum Jahresstart auf unseren TSV und damit auch verbunden auf alle Veranstaltungen in unserem laufenden Jubiläumsjahr aufmerksam machen. Eine einmalige Gelegenheit sich sowohl als Verein als auch von Vereinsabteilung über das Medium „Radio“ einer breiten Bevölkerung landesweit zu präsentieren.
 
Um was geht es denn ganz genau bei dieser sportlichen Mitmachaktion für alle?
Die Antwort ist einfach: Wir wissen es nicht, denn das ist ja die Überraschung von antenne1!
 
Seit dem Jahr 2000 tritt nahezu jeden Sonntag bei antenne1 ein baden-württembergischer Verein an, um eine spektakuläre Action-Aufgabe zu lösen. Und die haben es wirklich in sich!
 
Wir bekommen erst am Aktionstag eine Aufgabe gestellt und müssen diese dann lösen. Ein Blick auf die Webseite von antenne1 verrät nur, was andere Vereine und Organisationen vor uns schon machen mussten: Da wurden Modellbahntrassen gebaut, Theaterstücke aufgeführt, Kostüme gebastelt, Konzerte organisiert….
 
Was wissen wir?
 
Für die sonntägliche Aufgabe stehen nur drei Stunden zur Verfügung und wir benötigen ca. 50 Helfer.
Los geht es um 9 Uhr. Das heißt: Alle Team-Mitglieder, Freunde und Helfer müssen richtig loslegen, denn der Erfolg lohnt sich. Wird die Aufgabe geknackt, gibt's den exklusiven antenne1 Dream-Team Pokal und 500 Euro Cash für die Vereinskasse!
 
Wir treffen uns daher
 
am Sonntag, 25.01.2015 um 08:30 Uhr
in der Turn- und Versammlungshalle in Steinhaldenfeld
 
und begrüßen das antenne1-Moderatorentem, welches uns dann auch durch den Vormittag und die Aufgabe führt. Pünktlich um 9 Uhr geht es dann auf den Sender.  
 
Also kommen und mitmachen!
 
Bitte den Termin vormerken. Nur wenn alle anpacken - und dabei ist es auch völlig egal aus welcher sportlichen Abteilung man kommt oder wo man sich im Kreise des TSV zugehörig sieht - WIR sind EIN Verein und helfen GEMEINSAM mit ein Ziel zu erreichen.
 
Eure Aufgabe im Vorfeld: Gebt diese Info an alle weiter!
 
Bis dahin sind es noch ein paar Tage und wir wünschen Ihnen und Euch schöne Weihnachen und einen guten Start in 2015.
 
 
Euer TSV Steinhaldenfeld-Jubiläumsteam
10.12.2014, 18:15 Uhr

TSV-Kunstrasenplatz ist eingeweiht

  Den Bericht und Bilder finden Sie
>> LINK hier

Copyright © 2017  TSV Steinhaldenfeld - Alle Rechte vorbehalten